Schimmel, die unterschätzte Gefahr Headerbild

Schimmel, die unterschätzte Gefahr

Schimmel, die unterschätzte Gefahr

Schimmel in einer Raumecke

Schimmelpilz in Wohnung oder Haus.

Sollten Sie in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung einen Schimmelpilz entdecken, so sollten Sie das nicht als Lappalie hinnehmen sondern mit Ernst und Respekt behandeln.Oft zeigt sich Schimmel fleckartig, als viele kleine Punkte die sich über einen großen Teil der Wand verteilen oder als großer Fleck.
Bei den meisten Schimmelpilzen stellen Sie einen muffigen und erdigen Geruch fest, zu vergleichen mit dem Geruch in einem Gewölbekeller.
Eine gute Angriffsfläche bietet das Bad. Regelmäßiges Putzen und vor allem Lüften können den Schimmelbefall verhindern.

Anzeichen für Schimmelbefall:

  • muffig-modriger Geruch
  • Feuchteflecken
  • farbige dunkle Flecken – meist schwarz, dunkelbraun oder grün
  • ungeklärte Ursachen für plötzliche oder chronische Krankheiten wie Allergien oder Atemwegserkrankungen

Meist steht das im Zusammenhang, dass

  • bauliche Mängel vorliegen bzw. vermutet werden z.B Neubau-Restfeuchte oder
  • ein aktueller Schaden z.B ein Wasserrohrbruch
  • sich aufgrund einer Sanierung das Raumklima entscheidend und nachhaltig verändert hat z. B. durch Dämmung der Aussenwände, Austausch von einfach verglasten Fenstern gegen moderne Fenster, die den Luftaustausch erheblich verringern.
  • sich das Heiz-oder Lüftungsverhalten der Bewohner verändert hat, die Art der Wäschetrocknung oder der Nutzer nach einem Mieterwechsel.

Sollten Sie Fragen dazu haben stehen wir Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.

Das könnte Sie auch interessieren: